Impuls zum Freitag der 6. Woche im Osterkreis - 14.05.2021


Bild von Pete Linforth auf

Aber was ist das eigentlich – der Himmel?

Ich glaube, es geht da nicht um einen Ort, um das „oben“. Sondern Himmel, das ist eine andere, eine neue Wirklichkeit. Die andere Wirklichkeit Gottes. Jesus hat uns diese andere Wirklichkeit schon gezeigt, in den Berichten und Geschichten der Bibel wird davon erzählt. Mit der Aufnahme in den Himmel ist er ganz in diese andere Wirklichkeit Gottes hineingenommen.

Ich bin überzeugt: diese andere Wirklichkeit Gottes ist auch in unserer Welt heute erfahrbar, oft im Verborgenen, im Unscheinbaren – und wahrscheinlich sehen wir es meistens erst im Nachhinein: da ist uns diese andere Wirklichkeit, ein Stück Himmel auf Erden, begegnet. Da ist der Himmel aufgerissen und hat ein Licht durchscheinen lassen. Ein Moment des Glücks, eine Erfahrung von Himmel.

Die Band Silbermond hat zu ihrem Lied „Wann reißt der Himmel auf?“ ein bewegendes Video aufgenommen: Ganz unterschiedliche Menschen, die sagen, was für sie Glück bedeutet – für mich wird in vielen der Antworten ein Stück Himmel sichtbar, da „reißt der Himmel auf“:

Zum Beispiel bedeutet Glück für diese Menschen...
…Frieden
…was Gutes
…eine gute Arbeitsstelle
…gebraucht zu werden
…Freiheit
…dass man das Lachen nicht verliert
…wenn die Sonne scheint
…wenn das Herz lacht
…wenn man sich wünscht, den Moment festhalten zu können
…jemanden zu haben, der mich liebt
…Glück ist Leben

Das Video können Sie hier anschauen: https://youtu.be/BqYPhP71_uc

Vielleicht möchten Sie die Frage für diesen Tag auch für sich mitnehmen und Ihren persönlichen Antworten heute nachspüren:
Was bedeutet Glück für mich? Wann reißt der Himmel auf für mich?

Sarah Bentlage

Quelle: Christoph Moos,  Impuls zu Christi Himmelfahrt (kath-hechingen.de)